Eintrag vom:02.05.2008, um 00:00:00 Uhr (UTC)
Hamilton Island - Cairns

Ankunft in Australien

Image

PRID: 6792
LegID: 126
LegNo: 1
Breite: S020°20.74'
Länge: E148°56.97'
Kurs: 300 °
Geschw.: 5 kn
Am Montag abend, den 28. Mai flogen wir von Guangzhou nach Sydney. Dort wurden wir am Dienstag Vormittag von unserm Freund Jörgund Mike mit einem kleinen gemieteten Hyundai vom Flugplatz abgeholtund fuhren als erstes zum Elli Beach. Zum Baden war es zu kühl und wirschauten den Wellenreitern zu. Anschließend lieferten wir unser Gepäckim Hotel Cremorne Point Manson ab.

Mit der Fähre ging es zum Stadtzentrum mit der brühmten Oper und der Stahlbogenbrücke nur einpaar Minuten zu Fuß entfernt. Wir buchten einen Bridge climb über die 1832 fertiggestellte, 153 hohe und 1,14 km lange Harbour Bridge. Alle Taschen mussten ausgeleert, Schmuck und Uhren abgelegt und die Schuhe mussten gewechselt werden. Wir wurden in spezielle Overalls gesteckt, erhielten allerlei Sicherheitsausrüstungen. Alles musste am Overall gesichert werden, damit auch nicht die Brille oder Mütze oder ein sonstiger Gegenstand herunterfallen konnte. Unten liefen die Passanten und und es fuhren die Autos. Wir waren mit Sicherheitsgurten fest mit der Brückenkonstruktion verbunden und konnten uns zu keiner Zeit lösen oder die Reihenfolge in der Wanderung ändern. Für die Fotos und Zertifikate wurde vom Veranstalter gesorgt. Es war fantastisch, in der Abenddämmerung die 2stündige Wanderung durch die Brückenkonstruktionder der größten Stahlbogenbrücke der Welt zu erleben. Der Abend endete mit ein paar guten Bier und dem ersten australischen Steak in einem Pub mit Blick auf die Sydney Oper.

Am Mittwoch fuhren wir in das etwas nördlich (250km) gelegene Hunter Valley, was für Natur pur und viele verschiedene Weinanbaugebiete bekannt ist. Wir probierten verschiedene Weine in verschiedenen Weingütern und übernachteten in einem davon. Leider sahen wir weder Kängerus, Koalas noch Wombats oder andere typisch australische Tiere.

Am Donnerstag ging es zurück nach Sydney, direkt zum Flugplatz und wir landeten nach 2 Stunden Flugzeit auf Hamilton Island, wo uns ersteinmal ein richtiger Regenschauer begrüßte. Die Nacht verbrachten wir in einem Appartmenthotel mit Blick auf den Stillen Ozean, besser gesagt eine Bucht davon. Sowohl am Nachmittag als auch am nächsten Morgen schwammen wir im Pool und machten uns etwas mit der Insel vertraut. Endlich - 2. Mai 2008 - Freitag - wir durften ab 16:00 Uhr aufs Boot,eine Jeaneau 45.

Sunsail Skipper Sharky stellte sich vor und teilteuns mit, dass der 2. Skipper Mike am nächsten Tag eintreffen würde. Wir bezogen unsere Kojen, und fanden uns zum 2. Mal im Steakhaus beieinem richtig guten Steak wieder.
(15)